Checkliste für eine Unternehmensbewertung

Unternehmen

  • Name / Firma
  • Anschrift
  • Branche
  • Rechtsform
  • Gesellschafter
  • Geschäftsführer

Anlass und Ziel der Unternehmensbewertung

  • Verkauf / Kauf des Unternehmens
  • Gesellschafterwechsel
  • Sonstige

Objekt der Unternehmensbewertung

Wirtschaftliche Verhältnisse

  • Jahresabschlüsse (mindestens 3 Jahre)
  • Letzter Jahresabschluss mit Anlagen: Anlageverzeichnis, Debitoren- und Kreditorenliste
  • Inventar des Vorratsvermögens (Waren- und Materialbestände, teilfertige Arbeiten)
  • Aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung mit Summen- und Saldenliste (zusätzlich Debitoren- und Kreditorenliste)
  • Planzahlungen, Planrechnungen

Gesellschaftsrechtliche Verhältnisse

  • Gesellschaftsvertrag
  • Geschäftsführungsverträge
  • Prokuren
  • Einsicht in das Handelsregister - Registerakten

Allgemeine Vertragsverhältnisse

  • Eigentumsverhältnisse (Grundbuch, Eigentumsvorbehalte, Sicherungsübereignungen, Forderungsabtretungen)
  • Miet- und Pachtverträge
  • Kreditverträge
  • Leasingverträge
  • Patente und Lizenzen
  • Versicherungsverträge
  • Lieferanten-/Abnehmerverträge
  • Händlerverträge / Vertriebsbindungen
  • Gewährleistungsrisiken
  • Bürgschaftsverpflichtungen der Gesellschaft bzw. der Gesellschafter (z.B. Auftragserfüllungsbürgschaft, Gewährleistungsbürgschaft, Kreditbürgschaft)
  • Anhängige Gerichtsverfahren, drohende Prozessrisiken

Öffentlich-rechtliche Aspekte

  • Behördliche Auflagen
  • Zulassungen
  • Öffentlich-rechtliche Genehmigungen
  • Planungsrechtlicher Status

Arbeitsrechtliche Verhältnisse

  • Mitarbeiterverzeichnis (Alter, Betriebszugehörigkeit, Familienstand, Funktion, Bezüge, Besonderheiten, z.B. Schwerbehinderte, Mutterschutz)
  • Arbeitsverträge mit Nebenabreden (z.B. betriebliche Altersvorsorge, betriebliche Übung)
  • Tarifgebundenheit
  • Urlaubsregelung

Sonstige Aspekte

  • Zertifizierung, z.B. nach DIN / ISO
  • Konzessionen

Sozial- und steuerrechtliche Verhältnisse

  • Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Finanzamts und der Sozialversicherungsträger (Krankenkasse, Berufsgenossenschaft)
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung der tarifvertraglichen Sozialkassen
  • Vorlage des letzten Betriebsprüfungsberichtes des Finanzamtes bzw. des
  • Sozialversicherungsträgers

Unternehmensanalyse

  • Umsatz- und Absatzanalyse
  • Standortanalyse
  • Branchen- und Konkurrenzanalyse
  • Aufwand- und Kostenanalyse
  • Ertragsanalyse
  • Finanz- und Vermögensanalyse
  • Analyse vorhandener Planrechnungen

zurück zu Unternehmensbewertung...

 

Aktuelles

Blitzlicht 12/2017

Die neue Ausgabe Dezember 2017 der Informationsschrift Blitzlicht ist da.
Hier PDF...


Ralph Schönenborn - Steuerberater und Wirtschaftsprüfer bei MEINE EXPERTEN von GEA Publishing

Zum Eintrag der Kanzlei
bei MEINE EXPERTEN
(von GEA Publishing)